Zadar Sehenswürdigkeiten Strände Ausflugsziele

Erlebe Zadar, die faszinierende Stadt an der kroatischen Adriaküste. Tauche in die Geschichte der Altstadt ein, mit ihren antiken Ruinen und mittelalterlichen Kirchen, flaniere entlang der Uferpromenade und genieße atemberaubende Sonnenuntergänge. Zadar beeindruckt nicht nur mit historischen Sehenswürdigkeiten, sondern auch mit moderner Kunst, pulsierendem Stadtleben und traumhaften Stränden. Die historische Stadt Zadar ist das Tor zur Region Dalmatien und hat knapp 80.000 Einwohner. Die Stadt bietet eine perfekte Mischung aus Sightseeing, Kultur, Strand und Freizeit. Mit unserem Reiseführer stellst du deinen perfekten Urlaub in Zadar zusammen.

Zadar Kroatien Luftaufnahme vom Meer aus

Die 5 besten Zadar Sehenswürdigkeiten

Herzstück und absolutes Highlight der Stadt ist die lebendige Altstadt, die sich auf einer von der Neustadt getrennten Halbinsel erstreckt. Ein Spaziergang durch die Altstadt gleicht einer faszinierenden Zeitreise durch 3000 Jahre Geschichte. Von römischen Ruinen über mittelalterliche Stadtmauern und Stadttore bis hin zu modernen Attraktionen an der Nordspitze der Halbinsel wie dem Sonnengrußplatz und der Meeresorgel – all das erlebst du bei deinem “Museumsbesuch” unter freiem Himmel. Die fünf besten Attraktionen wollen wir dir einmal genauer vorstellen.

Die Kathedrale der Heiligen Anastasia: Diese beeindruckende romanische Kathedrale ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Zadar. Ihr imposanter Glockenturm bietet nicht nur einen herrlichen Blick über die Stadt, sondern auch die Möglichkeit, die Geschichte und Architektur der Kathedrale zu erkunden.

Meeresorgel (Morske orgulje): Die Meeresorgel, die 2005 nach einem Entwurf des Architekten Nikola Basic gebaut und 2006 für dieses Projekt ausgezeichnet wurde, erstreckt sich über eine Länge von 60 Metern mit Stufen, die bis zum Meer hinabführen. 35 senkrecht zum Ufer verlegte Rohre mit so genannten Labien (Pfeifen) am Ende reagieren auf den Druck der Wellen und erzeugen einen Luftdruck, der das Naturorchester in sieben Akkorden und fünf Tönen erklingen lässt.

Gruß an die Sonne: Der Platz “Gruß an die Sonne” sollte bei einem Besuch in Zadar unbedingt in den Abendstunden besucht werden. Die 22 Meter hohe Hauptscheibe, die aus 300 mehrschichtigen Glasplatten besteht, leuchtet abends in verschiedenen Farben und bietet bei Sonnenuntergang eines der schönsten und romantischsten Szenarien der Stadt.

Forum in Zadar: Das Forum in Zadar, vor der Kirche St. Donatus und dem erzbischöflichen Palast, ist der ehemalige Hauptplatz der Stadt, der während der römischen Epoche zwischen 100 v. Chr. und 300 n. Chr. entstand. Von den antiken Tempeln des Jupiter, der Juno und der Minerva ist nur die sogenannte Schandsäule an der Südwestseite des Forums erhalten geblieben.

Archäologisches Museum Zadar: Wer sich für Geschichte und das Leben in Kroatien interessiert, der sollte auf jeden Fall in diesem Museum vorbeischauen. Zu bestaunen gibt es hier tausende Ausstellungsstücke, die die Historie des Landes und der Stadt näher beleuchten. Hier reihen sich alte, römische Statuen an längst vergessene Ruinen von Bauwerken aus fernen Zeiten.

5 atemberaubende Zadar Strände

Für Badeurlauber bieten die ausgezeichneten Strände und reizvollen Badebuchten ideale Bedingungen. Rund um die Strände gibt es eine Vielzahl von Freizeitmöglichkeiten, Restaurants und Bars, die dafür sorgen, dass an einem Strandtag weder Langeweile noch Hunger aufkommen. Fünf der besten Strände wollen wir dir nicht vorenthalten.

Strand Kolovare: Dies ist der bekannteste Strand in Zadar und befindet sich in der Nähe der Altstadt. Der Kolovare Strand ist ein großer Kieselstrand mit vielen Einrichtungen wie Cafés, Restaurants, Spielplätzen und Wassersportmöglichkeiten. Durch seine Nähe zur Stadt ist er leicht zu erreichen und sehr beliebt.

Strand Borik: Der Strand Borik ist ein weiterer beliebter Strand in Zadar und liegt etwa 3 km nordwestlich der Altstadt. Er ist bekannt für seinen flachen Kiesstrand und sein klares Wasser. Er bietet auch viele Freizeitaktivitäten und eine entspannte Atmosphäre.

Strand Podbrig: Ein kleines Strandgebiet im Süden der Stadt, das von steilen Klippen und Mauern umringt ist. Dadurch bringt der Strand eine gewisse Gemütlichkeit mit und ist vom Rest abgeschottet. Die Pinienbäume oben auf der Klippe bieten ausreichend Schatten und einen wunderbaren Ausblick.

Strand Kozino: Weiter im Norden liegt die kleine Region Kozino, die ebenfalls über einen fantastischen Strand verfügt. Der Strand ist verlgeichsweise steinig, aber bietet einen wunderbaren Blick auf das umliegende türkisfarbene Meer.

Strand Diklo: Nicht weit von Kozino entfernt gibt es auch den Strand Diklo, der sich perfekt zum Entspannen eignet. Hier gibt es allerhand zu sehen, und er ist auch direkt in der Nähe enger Gassen, kleiner Cafés und gemütlicher Restaurants.

5 tolle Zadar Tagesausflüge in der Umgebung

Die Küstenlandschaft Zadars ist atemberaubend. Die Stadt erstreckt sich entlang einer malerischen Küste mit Blick auf die vorgelagerten Inseln, die zum Entdecken einladen. Die Nähe zu Nationalparks und anderen spannenden Attraktionen macht die Stadt bei Touristen sehr beliebt. Einige davon stellen wir dir natürlich auch vor.

Krka Wasserfälle : Der Nationalpark Krka liegt etwa eine Autostunde von Zadar entfernt und bietet atemberaubende Wasserfälle, Wanderwege und eine wunderschöne Naturlandschaft. Der Park  ist bekannt für seine Wasserfälle, darunter der spektakuläre Skradinski Buk, in dem man baden kann. Es ist ein großartiger Ort, um die Natur zu erkunden und sich zu erfrischen.

 Insel Pag: Die Insel Pag liegt in der Nähe von Zadar und ist über eine Brücke erreichbar. Sie ist bekannt für ihre karge, mondähnliche Landschaft und den berühmten Pager Käse. Du kannst die malerischen Dörfer der Insel erkunden und lokale Spezialitäten probieren.

Nin: Die historische Stadt Nin, etwa 15 km von Zadar entfernt, ist berühmt für ihre gut erhaltene Altstadt, die als kleinste Kathedrale der Welt gilt, und für ihre heilenden Schlammbäder. Du kannst hier durch die engen Gassen der Stadt schlendern und die Strände in der Umgebung genießen.

Nationalpark Plitvicer Seen : Etwas weiter von Zadar entfernt, etwa 2,5 Stunden mit dem Auto, aber auf jeden Fall einen Besuch wert. Der Nationalpark Plitvicer Seen ist berühmt für seine türkisfarbenen Seen und Wasserfälle, die man auf wunderschönen Holzstegen erkunden kann. Er gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist ein Naturwunder, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Das Velebit-Gebirge: Das Velebit-Gebirge erstreckt sich entlang der Adriaküste und bietet großartige Wandermöglichkeiten und eine beeindruckende Landschaft.

Der Nationalpark Paklenica gehört zum Velebit-Gebirge und ist ein beliebtes Wander- und Klettergebiet.

Zadar ist eine unglaublich abwechslungsreiche Stadt, die du dir bei einem Besuch von Kroatien nicht entgehen lassen solltest. Mit einer tiefen Verbundenheit zur Geschichte und Natur ist hier für jeden Reisenden etwas dabei. Noch dazu gibt es viele tolle Restaurants und Cafés, in denen du lokale Speisen verkosten und deine Seele baumeln lassen kannst.

Weitere Reiseführer

Split Kroatien Super Panorama Aufnahme

Split

Split Sehenswürdigkeiten Strände Ausflugsziele Entdecke Split, die lebendige Stadt an der dalmatinischen Küste Kroatiens. Erkunde bei deiner Reise spannende Sehenswürdigkeiten wie den Diokletianpalast – ein UNESCO-Weltkulturerbe – und genieße dabei

Weiterlesen »
Insel KRK Kroatien Meer

Insel Krk

Insel Krk Sehenswürdigkeiten Strände Ausflugsziele Die Kvarner Bucht hat eine Menge toller Inseln zu bieten, die nur darauf warten, von dir entdeckt zu werden. Tauche in die Schätze der Insel

Weiterlesen »
Pula Kroatien Luftaufnahme mit Amphitheater

Pula

Pula Sehenswürdigkeiten Strände Ausflugsziele Willkommen in Pula, der Stadt, in der Antike und Moderne aufeinandertreffen. Entdecke das gut erhaltene römische Erbe, schlendere über belebte Plätze und entspanne dich an den

Weiterlesen »