Split Altstadt – diese Sehenswürdigkeiten musst du erkunden

Split Platz der Republik

Die Altstadt von Split, eingebettet in die reiche Geschichte und Kultur der dalmatinischen Küste, ist ein lebendiges Museum unter freiem Himmel und bildet das pulsierende Herz der Stadt. Ihre Ursprünge reichen zurück in das 4. Jahrhundert n. Chr., als der römische Kaiser Diokletian beschloss, seinen prachtvollen Ruhestandspalast genau hier zu erbauen.

Heute ist die Split Altstadt nicht nur ein Zeugnis römischer Architekturkunst, sondern auch ein Schmelztiegel kultureller Einflüsse aus verschiedenen Epochen. Von venezianischen Palästen über mittelalterliche Kirchen bis hin zu den Einflüssen der österreichisch-ungarischen Architektur spiegelt jeder Stein in Split eine andere Ära wider.

Die Altstadt von Split ist somit nicht nur ein Ort für historische Erkundungen, sondern auch ein pulsierendes Zentrum des modernen Lebens, wo traditionelle Cafés neben zeitgenössischen Kunstgalerien stehen und Straßenmusiker das Erbe der Stadt lebendig halten.

Ein Besuch der Split Altstadt ist daher eine Reise durch die Zeit, die Besucher in eine Welt entführt, in der Geschichte und Gegenwart auf einzigartige Weise verschmelzen.

Diokletianspalast

Split Diokletianspalast

Der Diokletianspalast, gelegen im Herzen der Altstadt von Split, ist eine architektonische Meisterleistung und ein UNESCO-Welterbe, das Besucher mit seiner beeindruckenden Geschichte und Vielfalt an architektonischen Besonderheiten fasziniert.

Ursprünglich im frühen 4. Jahrhundert vom römischen Kaiser Diokletian als Altersresidenz erbaut, erstreckt sich dieser monumentale Komplex über eine Fläche, die einst eine komplette römische Festung darstellte. Heute bildet der Palast das pulsierende Zentrum von Split, wo historische Architektur nahtlos in das Stadtleben übergeht.

Das Herzstück des Palastes ist das Peristyl, ein offener Hof, umgeben von gut erhaltenen Säulen und Bögen, der einst als Empfangsbereich für den Kaiser diente. Heute ist es ein beliebter Treffpunkt sowohl für Einheimische als auch für Touristen, die sich an der historischen Atmosphäre und den regelmäßig stattfindenden kulturellen Veranstaltungen erfreuen.

Ein weiteres Highlight ist die Kathedrale des hl. Domnius, die sich im ehemaligen Mausoleum Diokletians befindet. Diese Kathedrale, gewidmet dem Märtyrer und ersten Bischof von Salona, Sveti Duje, beeindruckt mit einer Mischung aus ursprünglich römischen und später hinzugefügten mittelalterlichen Strukturen. Der angrenzende Glockenturm bietet eine hervorragende Aussicht über die Stadt und das Meer und ist ein Muss für jeden Besucher.

Nicht zu vergessen sind die Podrumi, die Keller des Palastes, die durch ihre beeindruckende Erhaltung und heutige Nutzung als Marktplatz und Ausstellungsort für lokale Kunsthandwerker und Souvenirverkäufer bekannt sind.

Die verschiedenen Tore des Palastes, darunter das berühmte Goldene Tor, bieten faszinierende Einblicke in die Verteidigungsmechanismen und die Architektur der römischen Zeit. Das Goldene Tor, im Norden des Komplexes gelegen, ist besonders bekannt für seine beeindruckende Architektur und die Statuen, die einst zur Bewachung des Eingangs dienten.

Kathedrale des hl. Domnius und Glockenturm

Split Kathedrale des hl. Domnius und Glockenturm

Die Kathedrale des Heiligen Domnius, die sich im Herzen der Split Altstadt befindet, gilt als eine der ältesten katholischen Kathedralen der Welt, die noch in ihrer ursprünglichen Struktur genutzt wird. Ursprünglich als Mausoleum für den römischen Kaiser Diokletian errichtet, wurde dieses beeindruckende Bauwerk im 7. Jahrhundert in eine Kathedrale umgewandelt, nachdem die Reliquien des heiligen Domnius, eines frühen christlichen Märtyrers, hierher gebracht wurden.

Die Kathedrale ist nicht nur wegen ihrer langen Geschichte bemerkenswert, sondern auch wegen ihrer architektonischen Besonderheiten. Besonders hervorzuheben ist der beeindruckende Glockenturm, der für Besucher zugänglich ist und eine der beliebtesten Attraktionen in der Split Altstadt darstellt.

Der Aufstieg auf den Glockenturm ist zwar herausfordernd, da die Stufen steil und teilweise abgenutzt sind, aber die Mühe lohnt sich: Besucher werden mit einer atemberaubenden Aussicht über die Dächer von Split, das azurblaue Meer und die umliegenden Berge belohnt.

Der Besuch der Kathedrale des hl. Domnius und insbesondere das Besteigen ihres Glockenturms bieten eine einzigartige Möglichkeit, tief in die Geschichte und Kultur Splits einzutauchen und gleichzeitig spektakuläre Panoramablicke zu genießen.

Jupiter-Tempel

Split Jupiter-Tempel

Ursprünglich im 3. Jahrhundert errichtet, diente dieser Tempel der Verehrung des römischen Gottes Jupiter. Nach dem Fall des Römischen Reiches und der anschließenden Ausbreitung des Christentums wurde der Tempel in ein christliches Baptisterium umgewandelt, wobei viele seiner ursprünglichen Dekorationen entfernt oder modifiziert wurden.

Eine der bemerkenswertesten künstlerischen Besonderheiten des Tempels ist eine ägyptische Sphinx, die vor dem Eingang steht. Diese Sphinx, ein Relikt aus einer Zeit, in der die Römer ägyptische Kunstwerkk nach Europa brachten, unterstreicht die weitreichenden kulturellen Verbindungen des römischen Imperiums.

Der Jupiter-Tempel, der sich durch seinen gut erhaltenen antiken Portikus und das beeindruckende Tonnengewölbe auszeichnet, bleibt eine wichtige historische und touristische Stätte in Split. Besucher können die kunstvollen Schnitzereien und Reliefs bewundern, die die Wände zieren und einen Einblick in die künstlerische Ausdrucksform der antiken Welt bieten.

Diese Kombination aus historischer Bedeutung und künstlerischer Schönheit macht den Jupiter-Tempel zu einem unverzichtbaren Bestandteil jedes Besuchs in der Split Altstadt.

Split Touren Tipps

Powered by GetYourGuide

Uferpromenade Riva neben der Split Altstadt

Riva in Split Schauplatz der Touristen

Die Uferpromenade Riva in Split ist das pulsierende Herzstück der Stadt und spielt eine zentrale Rolle im sozialen Leben der Region. Diese charmante Promenade ist ein beliebter Treffpunkt sowohl für Einheimische als auch für Touristen. Gesäumt von üppigen Palmen und umgeben von historischen Gebäuden, bietet die Riva einen malerischen Hintergrund für das tägliche Leben und die vielen Veranstaltungen, die hier stattfinden.

Besucher der Riva können eine Vielzahl von Cafés, Bars und Restaurants entdecken, die lokale und internationale Küche servieren. Die Riva ist besonders bekannt für ihre lebhafte Atmosphäre, vor allem während der Sommermonate, wenn die Promenade zum Schauplatz verschiedener kultureller und musikalischer Veranstaltungen wird.

Die Kombination aus atemberaubender Lage, reichhaltigem gastronomischem Angebot und lebhafter kultureller Szenerie macht die Riva zu einem unverzichtbaren Bestandteil eines jeden Besuchs in der Altstadt von Split. Sie verkörpert das lebendige maritime Erbe der Stadt und bleibt ein symbolischer Ort, der Tradition und Moderne auf einzigartige Weise vereint.

Platz der Republik und andere bedeutende Plätze

Split Platz der Republik

Der Platz der Republik ist einer der markantesten und bedeutendsten Plätze der Split Altstadt. Dieser weitläufige Platz ist von beeindruckenden neoklassizistischen Gebäuden umgeben, die im 19. Jahrhundert erbaut wurden und ein bezauberndes Ambiente bieten, das stark an die Pracht und Architektur italienischer Piazzas erinnert.

Der Platz der Republik ist ein beliebter Veranstaltungsort für Kulturveranstaltungen, Konzerte und Festivals, was ihn zu einem pulsierenden Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Split macht.

Um den Platz der Republik herum befinden sich zahlreiche historische Gebäude, die tiefe Einblicke in die reiche Vergangenheit der Stadt bieten. Darunter ist das Stadtmuseum von Split, das in einem der alten Paläste untergebracht ist und eine umfangreiche Sammlung von Artefakten und Ausstellungen zur Geschichte Splits präsentiert.

Neben dem Platz der Republik sind auch andere bedeutende Plätze in der Split Altstadt von großer kultureller und sozialer Bedeutung. Der Pjaca-Platz (Volksplatz), der älteste und größte Platz Splits, bietet einen weiteren faszinierenden Einblick in das soziale und architektonische Herz der Stadt.

Diese Plätze sind nicht nur wichtige gesellschaftliche und kulturelle Zentren, sondern auch lebendige Zeugen der Vergangenheit und Gegenwart von Split, die Besucher einladen, Geschichte auf lebendige Weise zu erleben und zu genießen.

Fazit

Die optimale Reisezeit für Split ist im Frühling (Mai bis Juni) und Frühherbst (September bis Oktober). In diesen Monaten ist das Wetter angenehm warm, aber nicht zu heiß, und die Stadt ist weniger überfüllt als in den Hochsommermonaten. Dies ermöglicht ein entspannteres Erkunden der Split Altstadt und anderer Attraktionen.

Ein Besuch in Split, besonders in der faszinierenden Altstadt, ist eine Reise durch die reiche Geschichte und lebendige Kultur dieser einzigartigen Stadt. Um das Beste aus deinem Aufenthalt in Split zu machen, empfiehlt es sich, dafür mindestens drei bis vier Tage einzuplanen. Dies gibt dir ausreichend Zeit, sowohl die berühmten historischen Sehenswürdigkeiten zu erkunden als auch das moderne Stadtleben zu genießen.

Die Mischung aus antiken Ruinen, mittelalterlichen Gebäuden und modernen Einrichtungen macht die Split Altstadt zu einem dynamischen und faszinierenden Reiseziel. Zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, Straßenkünstler und lebhafte Märkte tragen zur lebendigen Atmosphäre bei und machen jeden Besuch zu einem einzigartigen Erlebnis.

Unsere Top Angebote

Kroatien / Dalmatien / Split

Ferienwohnung Nataša

4 2 1 80m2
0 (No Review)
Kroatien / Istrien / Poreč

Ferienhaus Villa Noce

8 4 3 154m2
0 (No Review)
Kroatien / Dalmatien / Privlaka

Ferienhaus Villa Petra

8 4 3 230m2
0 (No Review)
Kroatien / Istrien / Pula

Ferienhaus Villa Marija

5 2 2 75m2
0 (No Review)
Kroatien / Istrien / Poreč

Ferienhaus Villa Sandro

6 3 3 220m2
0 (No Review)
Kroatien / Dalmatien / Maslenica

Ferienhaus Villa Frane

8 3 2 200m2
0 (No Review)