Rovinj – Verlockend vielseitige Stadt in Istrien

Rovinj Kroatien Die Perle von Istrien

An der Ostküste Istriens, der nördlichen Region Kroatiens, befindet sich diese wundervolle Stadt. Eingebettet in sanfte Hügel, kommt hier so richtiges Urlaubsfeeling auf. Rovinj hat für jeden Reisenden eine Menge zu bieten, von einer malerischen Altstadt, über kristallklare Strände bis hin zu vielen Freizeitaktivitäten, die du um die Stadt herum erleben kannst. Die rund 15.000 Einwohner werden dich mit offenen Armen empfangen und sind an Gastfreundlichkeit kaum zu übertreffen.

Und auch die Region Istrien selbst hat es in sich, als einer der größten Exporteure von Wein und Olivenöl gibt es für jeden Feinschmecker auf jeden Fall etwas zu finden. Auch an spannenden Ausflugszielen mangelt es der Region nicht. Heute wollen wir dich mit auf eine Reise nach Rovinj nehmen und dir die Stadt einmal genauer vorstellen. Abseits seiner größeren Nachbarn Porec und Pula wird Rovinj gerne vergessen, doch wir geben dir hoffentlich Grund genug, diese charmante Stadt einmal selbst zu besuchen.

Die besten Rovinj Sehenswürdigkeiten

Rovinj hat viel zu bieten, weshalb es sehr schwierig ist, sich auf drei der besten Sehenswürdigkeiten festzulegen. Von der mittelalterlichen Altstadt bis hin zu verschiedenen sportlichen Aktivitäten hält sowohl die Stadt als auch die Region drum herum eine Menge für dich bereit. Rund fünf Kilometer südlich vom Limksi-Kanal liegend, ist Rovinj eine eher ruhige und gelassene Stadt, die in einen idyllischen Teil der Küste Istriens eingebettet liegt. Ein Aufenthalt ist daher mit viel Entspannung verbunden, und du kannst das idyllische Leben der Kleinstadt so richtig auf dich wirken lassen.

Unsere TOP-3-Sehenswürdigkeiten in Rovinj

  • Top-1-Sehenswürdigkeit: Kirche der heiligen Euphemia: Hoch oben, inmitten der Altstadt, thront diese wunderbar imposante Kirche. Du wirst sie vermutlich schon von Weitem sehen, denn ihr hoher und sandsteinfarbener Kirchturm sticht mit seiner Statue der Heiligen Euphemia wie ein Leuchtfeuer aus den vielen roten Dächern der Umgebung heraus. Und auch von innen ist die Architektur der Kirche wirklich eindrucksvoll! Bestaune hier eine Kunstgalerie aus längst vergangener Zeit und lasse die verzierten Säulen auf dich wirken. Das Highlight ist aber ein Besuch vom Glockenturm, der dir eine malerische Aussicht auf die Bucht gibt.
  • Top-2-Sehenswürdigkeit: Marktplatz von Rovinj: Wenn du schon einmal in der Altstadt bist, dann solltest du auch unbedingt einmal durch die vielen engen Gassen schlendern und einen Abstecher zum Marktplatz machen. Hier wirst du nicht nur das traditionelle Leben in Rovinj hautnah erleben, sondern dich auch an vielen der regionalen Köstlichkeiten vergehen können. Von frischem Obst, über Käse oder Fisch bis hin zu Wein, wirst du auf dem Wochenmarkt auf jeden Fall fündig. Ansonsten gibt es auch jede Menge leckerer Restaurants und Cafés in der Nähe, wo du einkehren und die Ruhe der Stadt genießen kannst.
  • Top-3-Sehenswürdigkeit: Waldpark Zlatni Rt: Du möchtest dich sicher früher oder später auch einmal aus dem Trubel der Stadt zurückziehen, und es gibt keinen besseren Ort dafür als den anliegenden Stadtpark, den du südlich entlang der Küste finden wirst. Die vielen Zypressen und Zedern bieten eine Menge Schatten und machen einen Spaziergang auch unter der Sonne Kroatiens möglich. Ansonsten gibt es viele Freizeitaktivitäten, von vielen Badestränden, über Bootstouren bis hin zu einer Kletterwand an der Westspitze des Parks. Daneben findest du übrigens auch einen Strand, der von Besuchern mit vielen kleinen Steintürmen besiedelt wurde. Ein ungewöhnliches Fotomotiv!
Istrien - Rovinj Blick vom Meer

Neben diesen drei Attraktionen gibt es aber noch eine ganze Menge mehr zu sehen. Rovinj ist voller Überraschungen und es lohnt sich, auf jeden Fall mehrere Tage in der Stadt zu verweilen und viele dieser Geheimtipps mitzunehmen. Im Schnelldurchlauf stellen wir dir einige dieser “Hidden Gems” einmal genauer vor!

Geheimtipp Rovinj – Charmantes Istrien hautnah erleben

  • Archäologische Stätte Monkodonja: Umgeben ist Rovinj von vielen alten Ruinen, die aus längst vergangener Zeit stammen. Einige dieser wurden zu Freilichtmuseen zusammengefasst und können heute von dir besichtigt werden. Besonders Monkodonja lohnt sich und ist nur sechs Kilometer von der Stadt entfernt.
  • Inseln vor der Küste: Von der Altstadt aus dürften dir eine Handvoll Inseln auf dem Meer aufgefallen sein, und du kannst diese auch über einige Bootstouren besichtigen! Hier lassen sich geheime Strände und Orte zum Schnorcheln und Tauchen finden, aber auch viel unberührte, mediterrane Naturlandschaften.
  • Karl Lueger Warte: Ein alter, aber immer noch gut erhaltener Steinturm, den du die Küste entlang im Norden von Rovinj findest. Der Turm ist eingebettet in einen üppigen Pinienwald und bietet nach seinem Aufstieg eine wunderbare Aussicht über das Meer.
  •  
Powered by GetYourGuide

Die schönsten Strände von Rovinj

Auch an Stränden mangelt es der Region rund im Rovinj nicht! Hier kommen Badeurlauber auf ihre Kosten, aber auch Wassersportler können sich frei entfalten. Besonders gut kommt die Stadt vor allem bei Tauchern und Schnorcheln an, die die Unterwasserwelt der Küstenregion Istriens erkunden wollen. Unsere Top-Strände wollen wir dir nicht vorenthalten!

  • Top-1-Strand: Strand Mulini: Eindeutig der beliebteste und bekannteste Strand in Rovinj, und auch der, der die größte Fläche für Liegen und Strandtücher bietet. Ein wunderschönes Strandgebiet, das von Pinienwald umgeben ist und daher auch eine Menge Schatten bietet. Trotz seiner Popularität ist der Strand sehr idyllisch und entspannt.
  • Top-2-Strand: Lone Bay: An der Nordseite des Waldparks bedient sich dieser Strand, der ebenfalls oft von Touristen frequentiert wird. Die felsige Bucht ist auch hier von Pinien umgeben, die viele schattige Plätze bereitstellen. Das Wasser ist klar und sauber, Familien sind an diesem Strand vor allem willkommen.
  • Top-3-Strand: Strand Zlatni Rt: Auf der Südseite der Halbinsel wirst du hingegen diesen felsigen Strand finden, der sich ebenfalls perfekt in die mediterrane Natur des Waldparks einbettet. Beobachte vorbeiziehende Yachten und lasse dir die Sonne auf den Bauch scheinen.

Geheimtipp Rovinj Strände – Die schönsten Strände an der Küste Istriens

Natürlich wollen wir dir auch einige der geheimen und weniger besuchten Strände nicht vorenthalten. Hier wirst du deutlich mehr Freiraum haben und kannst das sonnige Wetter in Rovinj so richtig genießen!

  • Strand Cuvi: Ein flaches Strandgebiet südlich der Stadt, das sich dadurch perfekt für Familien mit Kindern eignet. Essensmöglichkeiten gibt es ebenfalls direkt nebenan zu finden.
  • Strand Baluota: Die sogenannte “Bucht der Einsamkeit” lässt sich an der Südseite der Altstadt Rovinjs finden und ist ein gut verstecktes Strandgebiet. Durch die steilen Küsten ist es perfekt abgeschottet und bietet viel Ruhe und kristallklares Wasser.
  • Strand Borik: Für Familien ebenfalls interessant ist dieser Strand, der viele Freizeitmöglichkeiten für die Kleinsten bietet. Umgeben von vielen Cafés für Leckereien für zwischendurch.

Ausflugsziele und Aktivitäten rund um Rovinj

Es gibt nicht nur in Rovinj selbst allerhand zu erleben; das Umland und das weitläufige Istrien hält ebenfalls eine Menge toller Aktivitäten für dich bereit. Auch hier ist es schwer, sich auf die besten Ausflugsziele zu fokussieren, denn es gibt so viel zu erleben! Langweilig wird es dir und deiner Familie hier auf keinen Fall.

 

  • Top-1-Ausflugsziel: Limski-Kanal: Rovinj ist nur wenige Kilometer vom Limski-Kanal entfernt, eine der wichtigsten Wasserstraßen Istriens. Entlang des Ufers gibt es nicht nur wunderschöne und idyllische Pinienwälder zu besichtigen, sondern auch atemberaubende Aussichtsplattformen zu finden. Der Lim Fjord Panorama-Punkt ist eines der Highlights und gibt dir einen eindrucksvollen Ausblick auf den Kanal. Sowohl Bootstouren, Radtouren als auch Wanderausflüge lohnen sich absolut!
  • Top-2-Ausflugsziel: Stadt Pula: Pula ist die größte Stadt Istriens und nur 30 Kilometer südlich von Rovinj. Neben dem berühmten Amphitheater kannst du hier Geschichte hautnah erleben! Schlendere durch die Gassen und lasse dich von der Großstadt verzaubern. Ein Ausflug zum nahegelegenen Nationalpark Brijuni ist ebenfalls ein Muss für alle Reisenden.
  • Top-3-Ausflugsziel: Ruinenstadt Dvigrad: Wie bereits bei den Sehenswürdigkeiten erwähnt, ist Istrien und die Umgebung Rovinjs voller alter Ruinen, die viel über die Geschichte der Region aussagen. Die Ruinenstadt Dvigrad ist dabei ein absolutes Highlight und zeigt mit ihren überwachsenen Mauern und engen Gassen, wie das Leben vor vielen Jahrhunderten einmal war. Geschichtsliebhaber kommen hier auf jeden Fall auf ihre Kosten. Und das Beste: Ein Besuch ist komplett gratis! Du solltest also unbedingt vorbeischauen.

Geheimtipp Rovinj Ausflugsziele – Die besten Aktivitäten in Istrien

Abseits der bekannten Aktivitäten gibt es auch viele kleinere Ausflugsziele, die wir dir nicht vorenthalten wollen. Die Auswahl ist auch hier groß, und du wirst eigentlich überall in Istrien fündig.

  • Barbariga und Forts: Wenn du dich von Rovinjs aus nach Süden begibst, wirst du vor der kleinen Stadt Barbariga eine Menge alter Ruinen von Forts und weiteren Befestigungsanlagen finden. Diese geben einen Einblick in die militärische Geschichte der Region und sind ein Geheimtipp für jeden, der sich für Geschichte interessiert. Die größten Forts unter ihnen sind Fort Forno und Fort Benedetto, aber auch viele der kleinen Anlagen sind einen Besuch wert.
  • Weingüter besuchen: Weingüter wirst du in Istrien eigentlich überall finden, und als Kenner solltest du dir auch die Zeit nehmen, einige dieser Anlagen zu besuchen. Südlich von Rovinj gibt es zum Beispiel Stancija Collis zu finden, die Touristen auf Touren und zu Verköstigungen herzlich einladen. Das berühmte Olivenöl und leckeren Käse gibt es natürlich auch direkt dazu!
  • Vrsar: Auch wenn dich wahrscheinlich viele der großen Städte Istriens anziehen werden, solltest du die Kleinstädte entlang der Küste nicht unterschätzen. Genau auf der gegenüberliegenden Seite des Limski-Kanals findest du Vrsar, eine idyllische Siedlung und Fischereistadt, die auf eine lange Tradition zurückschaut. Schlendere entlang der Strandpromenade und verkoste einige der leckeren Fischgerichte, die direkt frisch auf deinem Teller landen.

Unser Fazit zu Rovinj

Wir finden, dass Rovinj auf jeden Fall auf seiner Liste für einen Besuch in Istrien stehen sollte. Die Kleinstadt hat viel zu bieten und ist für jeden Typ Urlauber ein Muss! Geschichtsliebhaber können die Innenstadt erkunden, während Strandurlauber einen der vielen idyllischen Strände besuchen können. Und für weitere Ausflugsziele musst du auch nicht weit fahren, um die volle Pracht Istriens zu erleben. Daher ist Rovinj der perfekte Ausgangsort für deine Reise in den Norden Kroatiens und eine klare Empfehlung unsererseits!

Mit einer faszinierenden Altstadt, einem idyllischen Waldpark und malerischen Kiesstränden kann Rovinj so ziemlich jeden Reisenden in seinen Bann ziehen. Die Region um die Stadt ist vor allem für ihre vielen Ruinen, aber auch für ihre wunderschöne, mediterrane Natur bekannt. Ein Traum für jeden Urlauber Kroatiens!