Vermittlungsbedingungen:
 
1.  Buchungsabwicklung:
 
(1.1) Mit Vertragsabschluss wird vom jeweiligen Anbieter eine Anzahlung gefordert, die auf den Preis der Ferienunterkunft angerechnet wird.  
 
Im Allgemeinen ist eine Anzahlung sofort bei Buchung fällig, diese beträgt je nach Objekt 30% – 40% des Gesamtpreises,
die Restzahlung ist in der Regel ca. 42 Tage vor Reiseantritt fällig.  
 
Bei kurzfristigen Buchungen bis zu 50 Tagen vor Reisebeginn ist der gesamte Mietbetrag mit de Buchung sofort zu zahlen.  
Einzelheiten zu den Fälligkeiten und Zahlungsbedingungen und Zahlungsarten finden sich in der Buchungsbestätigung sowie in den allgemeinen Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters der Ferienunterkunft. Der Zahlungseinzug erfolgt ausschließlich durch den Anbieter. Holiday Sun nimmt keine Gelder vom Kunden innerhalb des Buchungsprozesses oder auch zu einem späteren Zeitpunkt entgegen.
 
(1.2) Die Reiseunterlagen erhält der Kunde aus Datenschutzgründen erst einige Tage nach dem die Anzahlung, auf dem Konto des Anbieters eingegangen ist, per E-Mail.    
 
(1.3) Die Bedingungen für vom Kunden veranlasste oder gewünschte Vertragsänderungen (zum Beispiel Umbuchung, Rücktritt) richten sich nach den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters.
 
(1.4) Dem Kunden obliegt die Pflicht, die Buchungsbestätigung zu prüfen und den Anbieter der Ferienunterkunft unverzüglich über Fehler oder Abweichungen zu informieren.  
Nicht angezeigte Fehler beziehungsweise Abweichungen gelten als akzeptiert.
 
(1.5) Der Kunde muss sich mit dem Anbieter in Verbindung setzen, wenn er nicht spätestens 7 Tage nach getätigter Anzahlung seine Reiseunterlagen einsehen kann.  
Dem Kunden obliegt die Pflicht, die Reiseunterlagen auf Vollständigkeit und Richtigkeit zu überprüfen und den Anbieter unverzüglich auf fehlende oder falsche Unterlagen hinzuweisen.
 
(1.6) Mängel der Vermittlungsleistung von Holiday-Sun sind uns gegenüber unverzüglich anzuzeigen; soweit zumutbar, ist Gelegenheit zur Abhilfe zu geben.  Unterbleibt eine Mängelanzeige schuldhaft, entfallen alle Ansprüche des Kunden aus dem Vermittlungsvertrag, soweit eine dem Kunden zumutbare Abhilfe durch Holiday-Sun möglich gewesen wäre.
 
(1.7) Während des Aufenthalts auftretende Mängel an der gebuchten Ferienunterkunft sind vor Ort unverzüglich gegenüber dem Anbieter zu rügen, um ihm die Möglichkeit einzuräumen, Abhilfe zu schaffen.  Gesetzliche oder vertraglich vereinbarte Fristen sind zu beachten.  Im Regelfall werden diese Fristen nicht durch Geltendmachung gegenüber Holiday-Sun gewahrt.
 
2.  Allgemeines:
 
(2.1) Holiday-Sun betätigt sich als Vermittler von Ferienhäusern, Ferienwohnungen und ähnlichen Unterkünften (nachfolgend „Ferienunterkünfte“ genannt).  
Diese Ferienunterkünfte stammen von unterschiedlichen Anbietern, insbesondere Reiseveranstaltern, lokalen Agenturen und Privatvermietern (nachfolgend „Anbieter“ genannt).
 
(2.2) Zu dem oben genannten Zweck setzt Holiday-Sun unter anderem eine Suchmaschine für Ferienwohnungen, Ferienhäuser und andere Übernachtungsmöglichkeiten (nachfolgend „Portal“ genannt) auf den eigenen Websites ein, die durch den Kooperationspartner e-domizil GmbH – Taunusstr. 21 – D-60329 Frankfurt a.M. – Deutschland (nachfolgend „Partner“ genannt) als technische Schnittstelle zu deren Portfolio, zur Verfügung gestellt wird.  
 
Das Portal des Partners umfasst unter anderem eine Suchfunktion, eine ausführliche Präsentation der Ferienunterkünfte mit Beschreibungstext, Bildern, Verfügbarkeiten und Preisen.  
Sie können direkt über das Portal eine entsprechende Buchung tätigen.
 
 
(2.3) Holiday-Sun vermittelt Verträge im Namen und für Rechnung der Anbieter.  
Mit dem Buchungsauftrag kommt zwischen dem Kunden und Holiday-Sun ein entgeltlicher Geschäftsbesorgungsvertrag zustande, 
dessen Gegenstand die Vermittlung von Ferienunterkünften ist.
 
(2.4) Grundlage der Buchung einer Ferienunterkunft ist die ausführliche, 
auf den Angaben des jeweiligen Anbieters beruhende Beschreibung der Ferienunterkunft.  
Auswahlkriterien während der Online-Suche oder im Kurztext dienen lediglich der Orientierung.  
Holiday-Sun ist nicht der Anbieter der über das Portal angebotenen Ferienunterkünfte.
 
(2.5) Die auf der Website präsentierten Ferienunterkünfte stellen kein verbindliches Vertragsangebot seitens Holiday-Sun 
und/oder des jeweiligen Anbieters dar.  Vielmehr handelt es sich um eine Aufforderung an den Kunden, 
ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages mit dem jeweiligen Anbieter der Ferienunterkunft abzugeben.
 
(2.6) Dem vermittelten Vertrag über die Ferienunterkunft liegen eigene allgemeine Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters zugrunde.  
Darin sind Zahlungsbedingungen, Bestimmungen über Fälligkeiten, Haftung, Umbuchung, 
Stornierung sowie andere Obliegenheiten und Beschränkungen des Kunden geregelt.
 
 
 
3.  Hinweise zu Pass-, Visa-, Devisen- und Gesundheitsbestimmungen:
 
(3.1) Jeder Kunde/Reisende ist für sich und seine Mitreisenden für die Einhaltung der gültigen in- und ausländischen Ein- und Ausreisebestimmungen, gesundheitspolizeiliche Einreisevorschriften, gesundheitsprophylaktische Vorsorgemaßnahmen, Pass- und Visabestimmungen, Ein- und Ausfuhrvorschriften, Zollvorschriften und Bestimmungen zur Einführung von Haustieren selbst verantwortlich.
 
(3.2) Reise- und Sicherheitshinweise, Einreisebestimmungen, Gesundheitshinweise, Visa-Anforderungen und ähnliche stehen auf der Website des Auswärtigen Amtes (https://www.auswaertiges-amt.de/de) zur Verfügung.  Darüber hinaus erhalten die Kunden Informationen bei den für sie zuständigen Botschaften/Konsulaten.
 
5.  Haftung durch Holiday-Sun:
 
(5.2) Holiday-Sun ist in zumutbarem Umfang bemüht sicherzustellen, dass die im Portal verfügbaren Informationen und sonstigen Daten, insbesondere in Bezug auf Preise, Termine und Beschränkungen, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung richtig, aktuell und vollständig sind.  Die einzelnen Angaben zu den Ferienunterkünften beruhen auf den Angaben der Anbieter.  Eine Haftung hierfür wird von Holiday-Sun nicht übernommen.
 
(5.3) Alle im Portal dargestellten Ferienunterkünfte sind nur begrenzt verfügbar.  Holiday-Sun haftet nicht für die Verfügbarkeit einer Ferienunterkunft oder Touristikleistung zum Zeitpunkt der Buchung.
 
(5.4) Holiday-Sun übernimmt keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von Inhalten Dritter, insbesondere Landkarten, automatischen Übersetzungen, Kundenbewertungen, redaktionellen Texten und Bildern zu Orten und Regionen.
 
(5.5) Holiday-Sun haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt und / oder außergewöhnlichen Ereignissen oder Umständen.  Dazu gehören Anordnungen von Behörden, innere Unruhen, Kriegsereignisse, Terroranschläge, Epidemien, Pandemien, Quarantänemaßnahmen, Schließung von Grenzen, Abriegelung von geographischen Gebieten, Überflutungen, Feuer, Unwetter, Unfälle, Streiks und andere Arbeitskampfmaßnahmen von denen die Dienste von Holiday-Sun oder deren Erfüllungsgehilfen beeinträchtigt werden.
 
(5.6) Eine etwaige eigene Haftung von Holiday-Sun aus der schuldhaften Verletzung von Vermittlerpflichten bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.
 
 
6.  Schlussbestimmungen:
 
(6.1) Holiday-Sun behält sich das Recht vor, diese Vermittlungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu ändern, ohne dass eine Pflicht zur Mitteilung gegenüber dem Kunden besteht.
 
(6.2) Diese Vermittlungsbedingungen enthalten alle Vereinbarungen des zwischen dem Kunden und Holiday-Sun bestehenden Vermittlungsvertrages und ersetzen alle vorangehenden Vereinbarungen, ungeachtet, ob diese schriftlich, elektronisch oder mündlich erfolgten.
 
Holiday-Sun.com